Knowledge Discovery, Data Mining und Maschinelles Lernen
Gesellschaft für Informatik

Tracks

LWA

Sponsoring

Gold sponsor

Freunde der TU

Silver sponsors

sd&m

OdiSys

Workshop "Knowledge Discovery, Data Mining and Machine Learning 2009" der Fachgruppe KDML

Vorläufiges Programm

Montag, 21.9.09
Session Zeit Vortrag
Session 1:
Bioinformatics
15:30-17:00 2: Eva-Maria Surmann, Gunnar Schramm, Stefan Wiesberg, Marcus Oswald, Gerhard Reinelt, Roland Eils and Rainer König.
Analyzing the regulation of metabolic pathways in human breast cancer
11: Frank Rügheimer and Ernesto William De Luca.
Condensed Random Sets for Efficient Quantitative Modelling of Gene Annotation Data
18: Thomas Fober, Marco Mernberger, Vitalik Melnikov, Ralph Moritz and Eyke Hüllermeier.
Extension and Empirical Comparison of Graph-Kernels for the Analysis of Protein Active Sites
Fachgruppentreffen KDML 17:30-19:00 geleitet von Prof. Dr. Stefan Wrobel, Sprecher der Fachgruppe Knowledge Discovery, Data Mining und Maschinelles Lernen (KDML)

Dienstag, 22.9.09

Session Zeit Vortrag/Poster
Session 2:
Web2.0/Semantics/Tags
9:00-10:30 12: Anja Pilz and Gerhard Paass.
Named Entity Resolution Using Automatically Extracted Semantic Information
13: Robert Jäschke, Folke Eisterlehner, Andreas Hotho and Gerd Stumme.
Testing and Evaluating Tag Recommenders in a Live System
10: Mark Kröll and Markus Strohmaier.
Extracting Human Goals from Weblogs (Short Paper)
17: Marcel Karnstedt and Conor Hayes.
Towards Cross-Community Effects in Scientific Communities (Short Paper)
Session 3:
Classification
11:00-12:30 14: Weiwei Cheng and Eyke Hüllermeier.
Combining Instance-Based Learning and Logistic Regression for Multilabel Classification (Resubmission)
15: Robin Senge and Eyke Hüllermeier.
Learning Pattern Tree Classifiers Using a Co-Evolutionary Algorithm
19: Eneldo Loza Mencía, Sang-Hyeun Park and Johannes Fürnkranz.
Efficient Voting Prediction for Pairwise Multilabel Classification (Resubmission)
Session 4:
Information Extraction/Data Mining
14:00-15:30 3: Martin Had, Felix Jungermann and Katharina Morik.
Relation Extraction for Monitoring Economic Networks (Resubmission)
6: Martin Atzmueller, Florian Lemmerich and Frank Puppe.
Fast and Effective Subgroup Mining for Continuous Target Variables
16: Jürgen Umbrich, Marcel Karnstedt and Andreas Harth.
Fast and Scalable Pattern Mining for Media-Type Focused Crawling
Poster Session 16:00-17:30 1: Yeong Su Lee and Michaela Geierhos.
Key Expression driven Record Mining for Event Calendar Search (Short Paper)
7: Peter Kluegl, Martin Atzmueller, Tobias Hermann and Frank Puppe.
A Framework for Semi-Automatic Development of Rule-based Information Extraction Applications (Short Paper)
8: Peter Kluegl, Martin Atzmueller and Frank Puppe.
Meta-Level Information Extraction (Short Paper,Resubmission)
9: Christian Bockermann, Martin Apel and Michael Meier.
Learning SQL for Database Intrusion Detection using Context-Sensitive Modelling (Short Paper,Resubmission)

Mittwoch, 23.9.09

Session Zeit Vortrag
Session 5:
Games
9:00-10:00 5: Olana Missura and Thomas Gärtner.
Player Modeling for Intelligent Difficulty Adjustment (Resubmission)
20: Immanuel Schweizer, Kamill Panitzek, Sang-Hyeun Park and Johannes Fürnkranz.
An Exploitative Monte-Carlo Poker Agent (Resubmission)
Joint Session 10:30-12:30 4: Korinna Bade and Andreas Nuernberger.
Learning a Metric during Hierarchical Clustering based on Constraints

KDML Proceedings

Die Proceedings der KDML, wo alle Papers in einer Datei vereint sind, können nun hier heruntergeladen werden (Dateigröße: 7,41 MB).

Call for Papers

Der Workshop Knowledge Discovery, Data Mining and Machine Learning (KDML) wird 2009 von der GI-Fachgruppe Knowledge Discovery, Data Mining und maschinelles Lernen (FG-KDML, früher FGML) organisiert. Die Veranstaltung soll die Vernetzung von Forschern und Anwendern aus dem Fachgebiet Data Mining und Maschinelles Lernen fördern. Um dies zu unterstützen, besteht die Möglichkeit, während des Workshops die eigene Arbeitsgruppe durch ein Überblicksposter zu präsentieren.

Für den Workshop können Beiträge aus Forschung und Praxis zu allen Bereichen des maschinellen Lernens, des Data Mining und der Wissensentdeckung in Datenbanken eingereicht werden. Neben zuvor unveröffentlichten wissenschaftlichen oder anwendungsorientierten Arbeiten können ebenso sowohl laufende Arbeiten mit vorläufigen Ergebnissen als auch bereits bei internationalen Tagungen oder Zeitschriften veröffentlichte Artikel vorgestellt werden. Bei Interesse wird es auch Raum für Systemdemonstrationen geben (Poster und/oder Software).

Der Workshop findet im Rahmen der Workshop-Woche Lernen - Wissensentdeckung - Adaptivität (LWA 2009) statt. Dies soll den Kontakt zu Forschern der Fachgruppen Adaptivität und Interaktion (ABIS), Information Retrieval (FGIR) und Wissensmanagement (FGWM) fördern.

Von besonderem Interesse sind dieses Jahr Beiträge aus den Bereichen

  • Mining und Analyse von Netzwerken und Graphen
  • Text Mining
  • Web Mining
  • Distributed Data Mining & Ubiquitous Knowledge Discovery
  • Unsupervised & Semi-Supervised Learning
  • Visual Analytics
  • Bioinformatik Anwendungen
  • Knowledge Discovery in induktiven Datenbanken
  • Wissensentdeckung in Datenströmen (Data Stream Mining)
  • Temporal Knowledge Discovery
  • Multikriterielles Lernen
  • Regel-Lernen (Association Rule Mining, Inductive Rule Learning, Rule Learning Heuristics, Regression Rule Learning)

Wichtige Termine

  • Subdmission Deadline: 05.06.09 verlängert auf 15.06.09
  • Author Notification: 05.07.09 verlängert auf 13.07.09
  • Camera-Ready Version: 20.07.09 verlängert auf 27.07.09

Möglichkeiten der Einreichung

  • Full paper: bis zu 8 Seiten inklusive Referenzen
  • Short paper: bis zu 4 Seiten inklusive Referenzen
  • Demos: Jeder ist eingeladen Demonstrationen von Systemen mitzubringen, bzw. auch als ca. 2 seitiges Paper einzureichen

Beiträge können im PDF-Format und unter Verwendung der LWA-Vorlagen über das Easy-Chair System eingereicht werden. (Hinweis: Zur Einreichung muss man vorher einen Easy-Chair-Account erstellen soweit noch nicht vorhanden.)

WICHTIG: Wir bitten um die Kennzeichnung von Resubmissions - bitte dazu (Resubmission) an den Titel des Papers anfügen. Eine Resubmission eines Papers "The best title ever" würde also "The best title ever (Resubmission)" lauten. Danke!

Program Chairs

  • Frederik Janssen, TU Darmstadt
  • Dominik Benz, Universität Kassel
r26 - 25 Sep 2009 - 15:24:21 - FrederikJanssen
Syndicate this site RSSATOM